Rezepte

Hier werde ich von mir versuchte oder auch erprobte Rezepte schreiben.

Unter Vorbehalt des Urheberrechtes werde ich die Namen der Rezeptverfasser in Klammern unten drunter schreiben. Vorrausgesetzt ich weis sie alle noch.

 

Regenbogentaler:
(Rezept by Praliné Surprise)

6x 25g Zucker
6x 50g Margarine
6x 75g Mehl
6x 50g Marzipan
Lebensmittelfarbe und Aromen nach Geschmack

Jede Zutat 1x verwenden und zu einem glatten Teig machen.
30 Minuten in den Kühlschrank, dann nochmal durchkneten, zu kleinen Rollen formen, nebeneinander legen und platt rollen.
Nach Belieben ausstechen.

Umluft: 150°C
Backzeit: ca. 10 Minuten

DSC04779

Streuselkuchen

1 Packung Hefe
3 1/2 Tassen Mehl
1 1/4 Tassen Milch
1/2 Tasse Öl
1 TL Salz
2 Prisen Zucker

Daraus einen glatten Teig herstellen, 1 Stunde gehen lassen und ausrollen oder auslegen auf dem Blech.

Streusel

500g Mehl
250g Butter
250g Zucker

Kann man mit Marmelade füllen oder einfach die Streuselmasse auf den Boden legen und bei 180°C Umluft ca. 30 Minuten backen.

DSC04739

Gewürzte Kaffee-Schoko-Gugl
(Rezept by Praliné Surprise)
50g zerlassene Butter
60g Zucker
1 Ei
75g Mehl
2 EL Instant Kaffee-Pulver
2 EL Kakao
1 TL Lebkuchengewürz
10g Walnüsse gehackt (ich nehme da am liebsten kalifornische Mandelkerne)

Ei, Margarine und Zucker miteinander schaumig rühren. Walnüsse, Kakao, Kaffee und Gewürz untermengen. Mehl dazu und gut verrühren.
Mit einem Spritzbeutel in die Mini-Gugl-Form füllen und bei 210°C ca. 12 Minuten backen.
Wer es mag kann sie nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestäuben oder in Schokolade tauchen.

2014-04-11 18ghjgkf,Oreo-Pralinen
(Rezept by Dani´s Sweet Dreams)

12 Oreo-Kekse
60g Frischkäse

Alles mit dem Zauberstab zerkleinern und verrühren.
Ca. 10 Minuten ins Gefrierfach. Raus nehmen und in Schokolade tauchen.

DSC04807Kokosmakronen

4 Eiweiß
250g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
250g-300g Kokosraspeln
Oblaten (rund)

Eiweiß steif schlagen nach und nach Zucker, Vanillezucker und Salz dazu geben. Kokosraspeln leicht unterheben.
Mit 2 Teelöffeln dann auf die Oblaten verteilen.

Backofen: 140°C – 160°C Umluft
BackzeitTrockenzeit: ca. 30 Minuten

DSC04803Vanillekipferl

560g Mehl
160g Zucker
400g Butter
200g Haselnüsse, gemahlen
100g Puderzucker zum wenden
4 Pck Vanillezucker

Mehl, Zucker und die in kleine Stücke geschnittene Butter und die Nüsse zu einem Teig verkneten.
1 Stunde kühlen, eine Rolle formen, davon Stücke schneiden und zu Kipferl formen.
Bei 175°C Umluft ca. 15 Minuten backen.
100g Zucker und die 4 Päckchen Vanillezucker mischen und über die noch warmen Kipferl sieben oder diese darin wenden.

DSC04818Raffaellos

100g Butter
200g weiße Schokolade
200g Kokosraspeln
150g Puderzucker

Butter schaumig rühren, die zerlassene Schokolade und den Puderzucker hinzufügen, verrühren und aus der Masse kleine Kugeln formen. Diese dann in den Kokosraspeln wälzen.
Erkalten lassen und fertig.

Buttercreme
(Rezept by Jacky Bakes)

100g Butter (Zimmertemperatur)
100g Puderzucker
200g Frischkäse
1 Pck. Vanillezucker
Aromen und Lebensmittelfarbe nach Belieben

Butter in kleine Stücke, Puderzucker dazu und mixen. Frischkäse und Vanillezucker hinein (und Aromen und Farbe) und zu einer feinen Creme rühren.
Wenn es zu weich ist einfach in den Kühlschrank.

unnamed (54)Zimtsterne

190g Puderzucker
100g gemahlene Mandeln
200g Nüsse, gemahlen
2 Eiweiß
1 TL Zimt
1 Spritzer Zitronensaft

Das Eiweiß und den Puderzucker zu einer steifen Eiweißglasur schlagen. 1/3 davon zur Seite stellen und den Rest mit den übrigen Zutaten (aber nur 100g Nüsse) vermengen. Dies aber am besten mit einem Löffel und keinem Schneebesen oder Handrührgerät.
Zum Schluss einmal mit den Händen durchkneten.
Den Teig auf den restlichen Nüssen etwa 8-10cm dick ausrollen und Sterne ausstechen.
Diese auf ein mit Backpapier ausgelegten Blech legen und mit der restlichen Eiweißglasur großzügig bestreichen.
Bei 150°C Umluft ca. 10-12 Minuten backen, nach 8 Minuten mit einem Kochlöffel den Ofen einen kleinen Spalt für die restlichen Backzeit offen halten.

DSC04819Pizzateig

500g Mehl
4g Hefe
2 EL Öl
300ml lauwarmes Wasser
10g Salz

Alle Zutaten mindestens 5 Minuten durch kneten. Den Teig ca. 30 Minuten gehen lassen. Ausrollen, aufs Blech legen und nach Belieben belegen.

Backofen: 220°C
Backzeit: 15-20 Minuten

Mürbeteig
(ohne Ei Rezept by Praliné Surprise)

Mit Ei:                                                   Ohne Ei:
200g Mehl                                             300g Mehl
1 TL Backpulver                                     200g Margarine
75g Margarine                                       100g Zucker
75g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Ei

Mehl mit Backpulver mischen,                 Alles zusammen mischen
Butter, Zucker, Vanillezucker                  und über Nacht in den Kühlschrank.
und Ei dazu geben.                                Backofen 150°C Umluft ca. 10 Minuten.
Den Teig für ca. 1/2 Stunde
in den Kühlschrank.

Backofen: 200°C Umluft
Backzeit: ca. 10 Minuten

ohne Ei

ohne Ei

Rührteig

200g Margarine
180g Zucker
4 Pck Vanillezucker
5 Eier
1 Prise Salz
400g Mehl
1 Pck. Backpulver
3 EL Milch

Zucker und Vanillezucker mischen. Backpulver und Mehl ebenfalls mischen. Margarine mit dem Zuckergemisch cremig rühren. Nach und nach die Eier und Salz unterrühren. Zuletzt das Mehlgemisch unterrühren.
Aromen und Farben nach Belieben.

Backofen: 180°C
Backzeit: das mache ich nach Gefühl und mit der Stäbchenprobe

2014-07-13 15.57.13

Muffins (Grundrezept)
(Rezept by Praliné Surprise)

280g Mehl
3 TL Backpulver
1 Prise Salz
120g Zucker
2 Eier
250ml Milch
6 EL Öl
5 Tropfen Vanillearoma

Mehl und Backpulver in eine Schüssel, Zucker untermengen. Die Eier in einer anderen Schüssel verquirlen, Aroma, Öl und Milch dazu geben.
Die Flüssigkeit zur Mehlmischung geben und nur kurz vermengen.

Backofen: 200°C Umluft
Backzeit: ca. 20 Minuten

unnamed (23)Traumstücke

500g Mehl
5 Eigelb
250g Butter
2 Pck. Vanillezucker
150g Zucker
Puderzucker zum wälzen

Alle Zutaten zusammen in eine Rührschüssel geben und mit dem Rührgerät mischen.
Teig 15 Minuten in den Kühlschrank. Teig rollen und ca. 1cm breite Stücke abschneiden. Diese auf ein mit Backpapier ausgelegten Blech bei 180°C Umluft ca. 15 Minuten backen.
Etwas abkühlen lassen und die noch lauwarmen Stücke in dem Puderzucker wälzen.

DSC04862Baumkuchenstücke

125g Butter
125g Puderzucker
1 Pck. Vanillezucker
3 Eier
2 EL Sahne
125g Mehl
75g Aprikosenmarmlade

Alles zusammen zu einem Teig mischen. Aprikosenmarmelade und etwas Rum erwärmen. 2-3 Esslöffel Teig in eine Form und ca. 3 Minuten backen, heraus nehmen, Marmelade und wieder eine Schicht Teig drauf, wieder backen.
Das immer im Wechsel bis alles aufgebraucht ist.
Abkühlen lassen und dann in Stücke schneiden und in Kuvertüre tauchen.

Backofen: 230°C Umluft

DSC04861Bounty

400g Milchmädchen
200g Kokosraspeln

Zusammen mischen und über Nacht die Masse abgedeckt in den Kühlschrank.
Kugeln formen und mit Schokolade überziehen.

DSC04857Käsekuchen-Muffins

160g Zucker
2 EL Grieß
2 Eier
1 Pck. Vanilliepudding
600g Quark
5 TL Öl

Quark, Öl und Eier mischen. Zucker, Vanillepudding und Grieß  unterrühren. In die Formen füllen und bei 180°C Umluft ca. 25-30 Minuten backen.

Amerikaner
(Rezept by Praliné Surprise)

125g Margarine
100g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 Eier
1 Prise Salz
1 Pck. Vanillepudding (nur wenn der Teig zu flüssig ist)
5 EL Milch
250g Mehl
3 TL Backpulver
1 TL Orangenzucker (oder Aroma, kein Muss)
Lebensmittelfarbe

Margarine mit Zucker, Salz und Vanillezucker schön schaumig schlagn und danach die Eier einzeln einrühren. Dann Mehl mit Backpulver mischen und zusammen mit der Milch und der Lebensmittelfarbe reinmixen.
Ca. 10 Minuten bei 200°C Umluft backen. 5 Minuten auf dem Blech auskühlen lassen und dann auf dem Rost völlig erkalten lassen.

 

Bisquitteig

4 EL Wasser
2 Eier
1 Pck. Vanillezucker
75g Zucker
100g Mehl
1/2 Pck. Backpulver
4 EL Öl

Wasser, Eier, Vanillezucker und Zucker schaumig schlagen. Mehl und Backpulver mischen und unter das Eigemisch rühren. Das Öl hinein und nochmals gut durch rühren.

Backofen: 200°C Umluft
Backzeit: ca. 15 Minuten

DSC04205Schokoladenkuchen

200g Margarine
200g Zucker
180g Mhel
3 Eier
2 TL Backpulver
200ml Milch
45g Kakaopulver
45g Kokosraspeln
50g Schokostreusel

Margarine mit Zucker schaumig schlagen. Eier dazu. Mehl, Backpulver, Milch, Kakaopulver, Kokosraspeln und Schokostreusel hinzu und nochmal kräftig rühren.

Backofen: 180°C
Backzeit: ca. 60 Minuten

unnamed (69)Hefeschnecken
(Rezept by Praliné Surprise)

250g Mehl
1 Tüte Trockenhefe
150ml lauwarmes Wasser
1 EL Öl
1 EL Zucker
1/2 EL Salz

Alle Zutaten zusammen fügen und bis zum Doppelten gehen lassen.
2 Portionen ausrollen. Nach Lust und Laune belegen.
Aufrollen und in ca. 1cm dicke Schnecken schneiden und diese in eine am besten mit Backpapier ausgelegten Form aneinander reihen.

Backofen: 200°C Umluft
Backzeit: 20 Minuten

2014-01-26 12.21.01Marzipan-Cranberries-Gugl
(Rezept by Praliné Surprise)

50g Margarine
50g Zucker
1 Ei
1 Pck. Vanillepudding
35g Mehl
30g Marzipan (fein geschnitten)
30g Cranberries (fein gehackt)
10g Mandeln (fein gehackt)

Ei, Margarine und ucker schaumig rühren. Marzipan, Cranberries und Mandeln unterrühren. Mehl dazu und nochmals gut rühren.

Backofen: 210°C
Backzeit: ca. 12 Minuten

2014-04-06 16.58.36Sachertorte

375g Blockschokolade
190g Butter + etwas zum einfetten
190g Zucker
5 getrennte Eier
75g gemahlene Mandeln
40g Mehl mit 1/2 TL Backpulver
5 EL Aprikosenmarmelade

Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
225g Schokolade im Wasserbad schmelzen und 100g Butter einrühren. Vom Herd nehmen, Zucker und Eigelb unterrühren.
Eiweiß steif schlagen, unter die Schokoladenmasse ziehen. Mandeln zufügen, Mehl und Backpulver einrühren.
Den Kuchenteig in eine Springform füllen und 45-60 Minuten backen, bis er auf Fingerdruck elastisch nachgibt.
Den Kuchen aus der Form nehmen und vollständig erkalten lassen. Danach horizontal in zwei Hälften schneiden, mit Aprikosenmarmelade füllen und wieder zusammen setzen.
Die restliche Schokolade und Butter schmelzen und den Kuchen damit überziehen.

unnamed (9)

 

Icing

1 Eiweiß
220g-250g Puderzucker
1 Spritzer Zitronensaft
eventuell Lebensmittelfarbe

Eiweiß und Zitronensaft miteinander verrühren und nach und nach den Puderzucker unterrühren, bis eine sahnige Konsistenz entsteht.

Eine Lage Klarsichtfolie direkt auf das Icing und 30 Minuten ruhen lassen.

Nachdem noch einmal mit dem Schneebesen umrühren. Es sollten Spitzen entstehen wenn man ihn raus zieht.

Nach Belieben dann noch die Lebensmittelfarben einrühren.

Als Alternative zu dem Eiweiß geht auch Wasser. 😉

2014-11-21 20.19.20

 

Feenküsse

150g Mehl
50g Zucker
100g Margarine
1 Eigelb
1 EL Wasser
1 Prise Salz
48 Stück Konfekt (Toffifee)
2 Eiweiß
1 TL Zitronensaft
160g Zucker

Mehl, 50g Zucker, Margarine, Eigelb, Wasser und Salz zusammen kneten. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Danach ausrollen und ausstechen. In die Mitte jeweils ein Konfekt.

Eiweiß und Zitronensaft steif schlagen, dabei langsam den restlichen Zucker einrieseln lassen. Den Eischnee in einen Spritzbeutel und auf die Kekse spritzen. Das Konfekt muss ganz bedeckt sein.

Backofen auf 175°C heizen und die Feenküsse für ca. 15 – 20 Minuten backen.

DSC04790

1 Gedanke zu “Rezepte”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s