Nun ist es schon wieder so weit:

Der erste Advent liegt hinter uns und die erste Woche des Kalenders ist auch schon offen.

Und dazu komme ich auch gleich: Adventskalender/Weihnachtskalender.

Vorher noch einmal, wer, wie, was eine Bloggerparade ist.

Eine Zusammenarbeit unter Bloggern/Seitenbetreibern, die sich an der ein oder anderen Parade interessieren und teilnehmen. Ich hatte am 17.11.17 schon einmal daran teilgenommen, da hiess das Thema ~ bunte PlätzchenZeit ~. Wer bäckt was zur Weihnachts- / Adventszeit… Falls ihr es verpasst haben solltet, könnt ihr es gern noch einmal oder zweimal oder oder oder hier auf meinem Blog durchlesen und auf facebook ist es auch verlinkt. 😉

Nun zu meinem eigentlichen Beitrag.

Dieses Jahr habe ich das erste Mal für unsere Große einen Kalender selber gebastelt, da sie sich nicht wirklich entscheiden konnte, was denn drin sein sollte.

Was macht Mama da? Genau, Grübeln, was denn das sinnvollste für ihr Pubertier wäre. 😀

Mama rennt los, Mitte November, will einen DIY-Kalender haben. Im ertsen Geschäft, waren alle nicht das, was Mama sich wünschte. Zweites Geschäft, hatten keine mehr ausser die mit Schokolade. Aber die Große will dieses Jahr keinen mit Süßigkeiten. Also was nun? Ich, fast verzweifelt, spricht mit der Verkäuferin darüber. Die Verkäuferin, selber Mama einer 16-jährigen Tochter, gab mir dann den heiss ersehnten Tipp: Frühstücksbeutel. — Bitte hier den Emoji denken, der die Hand vors Gesicht haut —

Nein verdammt, ich bin nicht im geringsten selber auf diese dämliche, schier einfachste Art gekommen einen Kalender aus Frühstückstüten für unsere Tochter zu basteln. Leider habe ich den Inhalt nicht fotografiert aber ich kann euch sagen, dass es einige „Rossmann-Mini-Artikel“ sind und ganze vier Kinder-Mini-Schokis. „Finde mal 24 verschiedene Miniartikel 😀 “

DSC_0615

Beklebt und bemalt habe ich sie dann selber (HAHAHAHAH 😀 😀 😀 ) und mit meiner Matschebirne versucht, nicht zwei Tage hintereinander gleich zu befüllen. 😀 Geschlossen habe ich sie dann mit einfachen Klammeraffen. Nun die große Frage: Wie bekomme ich die wo aufgehangen?

DSC_0616

Tadaaaaa. Girlanden sei dank. 😀 Gut, dass ich ein paar Tage vorher diese unbedingt kaufen musste und sie eigentlich (im Moment noch) rumlagen. 😀 Befestigt habe ich die Schnüre dann ebenfalls mit einer Klammeraffendingesbumens.

DSC_0617

Man könnte fast denken, dass ich im Anmalen einfallslos war, der hat sogar Recht. 😀 24 Motive zu Weihnachten? Das ist voll nervig. 😀

Baum, Kugeln, ohhh den Schneemann hab ich vergessen ~ Hand – Kopf – ihr kennt das ~ Sterne, Mond usw. Seht ihr? Voll Matsch in der Birne. Liegt wohl am Alter.

So denn, wünsche ich euch noch einen erholsamen (schon wieder Freitags-Beitrag?!) Freitag und geniesst das Wochenende.

Euer Suppenhuhn ❤

Alle Beiträge:

01.12. Birgit ** 02.12. Christina ** 03.12. Marco ** 04.12. Tina J.
05.12. Marion ** 06.12. Perdita ** 07.12. Melanie ** 08.12. Tina B.
09.12. Annette ** 10.12. Claudia ** 11.12. Elisa ** 12.12. Perdita
13.12. Jacky ** 14.12. Sonja ** 15.12. Annette ** 16.12. Tina B.
17.12. Birgit ** 18.12. Mike ** 19.12. Sybille ** 20.12. Claudia
21.12. Sonja ** 22.12. Tina J. ** 23.12. Annette ** 24.12. BloggerParade

Advertisements